Von Münchens Straßen aufgelesen

von Jonas Bokelmann

Wenn die Aufwertung von Wohnraum oder die Inwertsetzung ganzer Städte Thema in den Medien ist, geht es dabei zumeist um die Schicksale von Bildungsbürgern und jungen Kreativen.

So kritikwürdig es auch ist, wenn Kabarettbühnen schließen, es kaum mehr Proberäume gibt und sich Menschen immer mehr auf die Hinterbeine stellen müssen, um steigenden Mieten für ihre Wohnungen zu schultern, so problematisch ist ein solcher Fokus doch, wenn er exklusiv ist und darüber andere Personen aus dem Blick geraten:

Obdachlose, die jede private Rückzugsmöglichkeit schon längst verloren haben. Ihre Situation unter den genannten Bedingungen nimmt Markus Ostermair in seinem literarischen Debüt „Der Sandler“ in den Blick.

https://das-blaettchen.de/2021/01/von-muenchens-strassen-aufgelesen-55703.html

das-blaettchen.de/2021/01/von-muenchens-strassen-aufgelesen-55703.html

Veröffentlicht von

basisfinden

job-coaching in der basis in münchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..