Spatenbrauerei

zusammen Wohnen in München

Neue BenE-Arbeitsgruppe: „AG zusammen Wohnen in München“

ARBEITSGRUPPE | BenE München e.V.

Gerade in den Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie sehr die Menschen aufeinander angewiesen sind. Und wie wertvoll eine gut funktionierende Gemeinschaft und gelebte Solidarität sein kann.

Doch gilt diese auch für eine weiterhin angespannte Wohnraumsituation in einer angeblich so reichen Stadt wie München?

Die neue Arbeitsgruppe „zusammen Wohnen in München“ will unter anderem darauf hinweisen, wie ein gemeinschaftliches Wohnen (Mehrgenerationenhäuser, Genossenschaften, Haussyndikate) in München weiter ausgebaut werden kann, so dass auch eine bessere Durchmischung von „Besser-“ und „Nicht-so-gut“-Verdienenden Menschen zusammenkommt.

Haben Sie Interesse in der AG „zusammen Wohnen in München“ mitzuarbeiten, dann melden Sie sich bitte bei: nuschin.rawanmehr @ gmail.com

Weitere Projekte für eine zukunftsfähige Stadt

http://fairmuenchen.de/wiesn-einzug-der-neuen-zeit/

Für den BENE-Original-Newsletter, klicken Sie bitte hier.

Münchner Freiwilligen Messe 2021

BEWERBUNG | bis Freitag, 25. September | FöBE, Förderstelle für Bürgerliches Engagment in Kooperation mit der Landeshauptstadt München

Es ist den Verantwortlichen nicht leicht gefallen. Doch im Zuge der Corona-Pandemie wird die Münchner FreiwilligenMesse im kommenden Jahr als Online-Event stattfinden. Das Infektionsrisiko werde noch immer zu hoch sein, begründen die Veranstalter. Ziel ist es, dass sich vom 22. bis 31 Januar 2021 rund 80 Austellerinnen und Aussteller unter dem Motto „Zusammenhalten und zusammen wirken“ online präsentieren. Dafür können sich Vereine und Initiativen sowie Interessierte nun bewerben.

Sommer in der Stadt: Spielaktionen auf der Theresienwiese

SPORT | immer mittwochs und donnerstags | 14 – 19 Uhr | Theresienwiese, Ecke Bavariaring und Matthias- Pschorr-Straße | Landeshauptstadt München

Im Rahmen des Programms Sommer in der Stadt hat das Referat für Bildung und Sport für die Ferien ein abwechslungsreiches Sport- und Spielangebot für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene zusammengestellt. Die städtischen Spielleiterinnen und Spielleiter haben unter anderem Fahrräder und Frisbees, Spikeball, Kubb, Crossmintonschläger und vieles mehr im Gepäck. Alle Angebote sind kostenfrei. (Bild: München Tourismus)

Seminare für Leitungskräfte

FORTBILDUNG | diverse Termine | Pariitätische Akademie Süd

Das Angebot richtet sich an Teamleiter und Geschäftsführer, die unter anderem Tipps für den Austausch und die Zusammenarbeit im virtuellen Raum gebrauchen. Das Seminar „Online Moderieren – Tipps und Werkzeuge für den Austausch und die Zusammenarbeit im virtuellen Raum“ (Montag, 24., bis Mittwoch, 26. August) führt beispielsweise auf, wie unterschiedliche Tools und Methoden sinnvoll und abwechslungsreich kombiniert werden können, damit ein effektives Lernen stattfinden kann.
Kosten: 200 Euro für Mitglieder, sonst 230 Euro

Pop-up-Sommerbibliothek

BILDUNG | bis 28. Oktober, immer mittwochs 15 bis 18 Uhr | Werner-Eckart-Straße 1 (U-Bahn Station Messestadt West) | Landeshauptstadt München

Derzeit befindet sich die neue Stadtbibliothek Riem noch im Bau. Doch einen Vorgeschmack auf das kommende Angebot gibt es bereits jetzt. In der ehemaligen Kassenhalle der Zuschauertribüne des früheren Flughafens Riem hat nun eine Pop-up-Sommerbibliothek eröffnet. Bis Oktober lädt die temporäre Mini-Bibliothek mit ihrer Buchauswahl zum Stöbern ein. Spiel- und Bastelangebote, Bilderbuch-Kinos, Upcycling-Workshops sowie andere Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen sind ebenfalls geplant. (Bild: Stadtbibliothek München)

Zeilengrün

SCHREIBWETTBEWEB | Einsendeschluss: Dienstag, 8. Dezember | LizzyNet

Der Umwelt-Schreibwettbewerb des Online-Magazins „LizzyNet“ richtet sich an Nachwuchsautorinnen und -autoren zwischen zwölf und 26 Jahren. Gefragt sind Kurzgeschichten oder Essays zu Klimawandel und Umweltthemen. Die Beiträge sollen aufrütteln, zum Nachdenken anregen oder hoffnungsvolle Zukunftsszenarien skizzieren. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden mit Geldpreisen im Wert von insgesamt 2.000 Euro sowie Buchpreisen belohnt.

Open Government Tag 2020

KONFERENZ | Landeshauptstadt München

Mit der Corona-Pandemie erlebt die Digitalisierung einen enormen Schub. Gleichzeitig aber stehen Städte und Kommunen vor der Herausforderung, mit knapper werdenden Mitteln diesen digitalen Wandel stemmen zu müssen. Am Open Government Day und dem Marktplatz digitaler Möglichkeiten (Donnerstag und Freitag, 12. und 13. November) berichten namhafte Referentinnen und Referenten aus Praxis und Forschung zu Themen wie erfolgreiche digitale Behördenkommunikation in Zeiten von Fake-News.
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung jedoch ist erforderlich und ab sofort möglich.

Bridge Sprout

KUNST | Isar, an der Schwindinsel

Im Rahmen eines Kunstprojekts hat das japanische Atelier Bow-Wow einen „Brücken Spross“ an der Isar entwickelt. Gegenüber der Schwindinsel ragt nun ein hölzerner Brückenkopf über die kleine Isar. Er erreicht das Ufer der Insel aber nicht, sondern bricht jäh auf halber Höhe ab. Auf der Seite der Schwindinsel wird diese gedankliche Linie in Form einer Holzplattform fortgeführt, die sich respektvoll in das Naturschutzgebiet der Schwindinsel einfügt. Die temporäre Installation orientiert sich in ihrer Anmutung und Materialität an traditionellen Holzbrücken in den Alpen und macht – teilweise begehbar – den Luftraum zwischen Westufer und Schwindinsel völlig neu erfahrbar. (Bild: Atelier Bow-Wow, Christoph Knoch)

Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden

PREIS | Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.

Kiel, Buxtehude und Eltville am Rhein sind die Sieger des Wettbewerbs um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2021. Die Auszeichnung wird seit 2012 von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. vergeben. Jede Siegerstadt erhält von der Allianz Umweltstiftung 30.000 Euro für Projekte zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Zudem wird die Auzeichnung von der Bertelsmann Stiftung m Rahmen des SDG-Portals unterstützt.

Mehr Grün für München

WETTBEWERB | Bewerbung ab sofort | Landeshauptstadt München

Mit dem im Dezember 1974 eingeführten Wettbewerb fördert das Baureferat (Gartenbau) die Eigeninitiative der Münchnerinnen und Münchner beim vorbildlichen Gestalten von Vorgärten, Höfen, Außenanlagen und Gewerbeflächen. Auch die jüngste Staffel der Jahre 2018 und 2019 stieß auf großes Interesse: Insgesamt wurden 51 Beiträge eingereicht. Davon kamen 38 in die engere Wahl. Es wurden diesmal 20 Preise verliehen.
Nunmehr ist sicher, dass der Wettbewerb auch weiterhin im zweijährigen Rhythmus durchgeführt wird. Für 2020/2021 sind ab sofort Anmeldungen beim Baureferat (Gartenbau) unter dem Kennwort „Mehr Grün für München“ und Angabe der Adresse des Objektes möglich: per Post, Anruf, Fax oder E-Mail an Baureferat (Gartenbau), Friedenstraße 40, 81671 München, Telefon 233-60363 oder 233-60366, Fax 233-603 45, oder per E-Mail an gartenbau@muenchen.de. (Bild: Landeshauptstadt München)

„Radlstadtplan“ in neuer Auflage

VERÖFFENTLICHUNG | Landeshauptstadt München

Der Münchner Radlstadtplan zeigt alle Radverbindungen in München und Umgebung auf einen Blick. Nun sind die nützlichen Informationen für Radler in neuer und aktualisierter Auflage erschienen. Gegenüber dem letzten Radlstadtplan wurden unter anderem die Neuerungen Forst- und Feldwege sowie freigegebene Einbahn- und Fahrradstraßen eingearbeitet. Der neue Radlstadtplan ist kostenlos an folgenden Ausgabestellen erhältlich: In der Stadt-Information (Marienplatz 8) und beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) in der Platenstraße 4. (Bild: Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt)

„kreuz und quer“

Fahrrad- und Laufspiel | noch bis Sonntag, 20. September | Landeshauptstadt München, Kreisverwaltungsreferat

Während der Sommerferien kommt es in Moosach sowie in dem Gebiet Domagkpark und Parkstadt Schwabing ein weiteres Mal zu der etwas anderen Schnitzeljagd. Junge und jugendliche Teilnehmende erkunden zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Scooter ihr Viertel. Im Aktionszeitraum sind an verschiedenen Standorten in den beteiligten Vierteln Boxen aufgehängt. Ziel ist es, möglichst viele Boxen zu besuchen und so Kilometer und Punkte zu sammeln. Jedes Kind bekommt eine eigene Chipkarte, die zum Punktesammeln an die Boxen aufgelegt werden muss. Die Chipkarten und weitere Infos gibt es in den Vierteln bei verschiedenen Ausgabestellen.

Biostadt München – hörbar. Eine Stadtführung zu Orten nachhaltiger und regionaler Ernährung von Ober- nach Untergiesing 

AUDIOTOUR | BürgerStiftung München

Auf einer Route von 1,5 Kilometern und 17 Stationen geht die Tour in 80 Minuten unter anderem der Frage nach, wie Stadtbewohnerinnen und -bewohner mit Nahrungsmitteln versorgt werden, sodass die Umweltbelastung so gering wie möglich ist. Im Fokus stehen dabei die Zusammenhänge zwischen Stadtentwicklung und Ernährung um zu zeigen, dass es jenseits von Konsumentscheidungen noch jede Menge Möglichkeiten gibt, das Ernährungssystem zu transformieren.
Der informative wie unterhaltsame Hörspaziergang steht hier zum Download und Streaming bereit.

SOS African Heritage

SONDERPROGRAMM | Deutsche UNESCO-Kommission

Die Covid-19-Pandemie hat auch Auswirkungen auf wichtige Kultur- und Naturstätten in Afrika. Mit dem Sonderprogramm #SOSAfricanHeritage beteiligt sich die Deutsche UNESCO-Kommissioon nun am Konsortium des „Internationalen Hilfsfonds 2020 für Organisationen in Kultur und Bildung“. Es zielt vor allem auf die Unterstützung von UNESCO-Welterbestätten und weiteren UNESCO-Stätten wie Biosphärenreservate in Afrika ab. Dafür können nun im Rahmen eines Sonderprogramms Projektvorschläge eingereicht werden.

Natur im Fokus

FOTOWETTBEWERB | Einsendeschluss: Mittwoch, 30. September | Museum Mensch und Natur, Bayerisches Umweltministerium

Hinausgehen und die Natur der bayerischen Heimat entdecken: Das ist der Hintergrund der kreativen Fotosafari. Der Wettbewerb richtet sich an Kinder und Jugendlich von sieben bis 18 Jahren und umfasst die Kategorien „Die Natur als Baumeisterin“ sowie „Die Natur als Malerin“. Mit ihren Fotobeiträgen zeigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Schönheit der bayerischen Natur und, dass sie sich auch direkt vor der Haustüre entdecken lässt, wenn man nur genau hinsieht. Zur Anmeldung geht es hier.

Veröffentlicht von

basisfinden

job-coaching in der basis in münchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.