moosige-schuhe

Insolvenz: Schuldenfrei werden

Manche unglücklichen Umstände lassen uns in Schulden geraten, von denen wir grade noch angenommen hatten, sie abzahlen zu können: Baustellen, Bestellungen, Finanzamt, Justiz … und jede Stelle kann noch was drauf legen …

Davon leben Anwälte, Inkasso-Büros und die Mafia, und sie leben gut dabei!

Die Auswege dagegen sind kleine Nadelöhre, enge Stellen mit viel Arbeit an der Vergangenheit.

Die Liste der Gläubiger

ist der Anfang, und sie sollte wirklich vollständig sein, damit nicht ein offener Posten übrig bleibt: Wer hat noch offene Forderungen an mich?

Eine Schufa-Auskunft und eine Anfrage an die Gerichtsvollzieher meiner früheren Wohnorte schafft Klarheit, ein Musterschreiben kannst du dir hier wünschen: Fritz.Letsch@daa.de

Auch bei der Justiz kann – mit Aktenzeichen – nachgefragt werden, ob noch etwas offen ist, doch sind Strafen und Bußgelder in der Insolvenz nicht enthalten, sie bleiben. Das wären noch lohnende Abzahlungen …

Dann folgt eine außergerichtliche Einigung

durch eine Schuldnerberatung, in unserem Falle durch das ganz hervorragende H-Team, ein Angebot an alle Gläubiger in der Liste, mit einer Einmal-Zahlung auf die Forderung zu verzichten.

Falls diese nicht von allen angenommen wird, folgt die Eröffnung der Insolvenz, mit einem Insolvenz-Verwalter, der die Korrespondenz übernimmt.

Arbeitsbemühungen und die Bereitschaft zur Lohnpfändung (minimal 1130.- und je nach Einkommen ansteigend sind derzeit Selbstbehalt) schaffen dann in 5-6 Jahren Ruhe und Freiheit:

Die EU hat vorgegeben, dass schon in drei Jahren die Sache gelöst sein sollte, aber die Bundesregierung hat noch drei Jahre Zeit, die Gesetze anzupassen …

Veröffentlicht von

basisfinden

job-coaching in der basis in münchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.