Generation Y: #druggieswithfuture

Interessant, wie in den Kommentaren der Staat als ein steuerndes Wesen wahrgenommen wird, das für die Bürger sorgen sollte, nicht als unser Staat der Bürger, wie uns Demokratie immer noch erzählt wird … und wie sie eigentlich ab der Abschaffung der Monarchie gedacht war.

Die besitzenden Kräfte haben es geschafft, uns auf etwas freundlichere Art zu versklaven, und dazu sind die medikamentösen Drogen gut.

Die alten religiösen Drogen würden – außer den dummen Räuschen – auch Durchblich und Einsicht geben, das wäre gefährlich für unser militär-wirtschaftliches System.

Neue Debatte

Die Drogenpolitik befindet sich durch Anpassungsdruck an der Schwelle zur Reformierung. Auch alteingesessene Politiker müssen mittlerweile einsehen, dass der Drogen-Dämonisierungsdrang der letzten Jahre keine wesentlichen Veränderungen herbeigeführt hat. Im Gegenteil. Chemie-, Medizin- als auch Psychologiestudenten lernen bereits in den ersten Semestern, zu welchen Zwecken die beliebten Partystoffe MDMA[1], Kokain sowie Amphetamin in der Wissenschaft und sogar in der Therapie eingesetzt wurden sowie zum Teil immer noch werden.

Statistiken beweisen, dass gerade in höheren Bildungs- und Gesellschaftsschichten eine liberalere Einstellung gegenüber aktuell noch illegalen Substanzen herrscht. Man ist schließlich in der Lage, sich selbst zu informieren und die fast schon antiken Drogenparagrafen infrage zu stellen. Schließlich hat schon fast jeder junge Erwachsene in seinem Leben an einem Joint gezogen und ist danach nicht obdachlos auf der Straße mit einer Nadel im Arm aufgewacht.

Drogen gehören zur Menschheit, seit es die Menschheit gibt. Selbst unsere ersten Vorfahren haben sich bereits…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.224 weitere Wörter

Advertisements

Veröffentlicht von

basisfinden

job-coaching in der basis in münchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.